Kontakt Impressum

Gebundener Ganztag


Bei der Realschule Horkesgath handelt es sich um eine Realschule im „Gebundenen Ganztag“.
Dies bedeutet, dass die Teilnahme am Ganztag verpflichtend für alle Schüler und Schülerinnen der Schule ist.
Der Unterricht endet in der Regel montags, mittwochs und donnerstags um 16.00 Uhr (die Busverbindung nach Hüls ist gewährleistet). Dienstags und freitags dauert der Unterricht in der Regel bis 13.25 Uhr. Der Unterricht findet hauptsächlich in Doppelstunden statt.
An langen Tagen gibt es keine Aufgaben für den nächsten Tag. Die Aufgaben werden in großen Teilen in den SELF-Stunden (selbstständiges, eigenverant-wortliches Lernen und Fördern) erledigt.
Im Nachmittagsbereich werden an einem Nachmittag in der Woche in den Jahrgangsstufen 5-8 frei wählbare AGs angeboten.
Es gibt eine einstündige Mittagspause, in der in der Mensa ein warmes Essen eingenommen werden kann. Für die Jahrgangsstufen 5-7 gibt es in dieser Mittagspause Betreuungsangebote durch die KURBEL, die verpflichtend besucht werden müssen.
Der Klassenlehrer/die Klassenlehrerin unterrichtet in der Klasse mit möglichst vielen Stunden. Ein kleines Kollegenteam betreut die Klasse und die Jahrgangsstufe.
Der Klassenraum wird ausschließlich von der Klasse und den zugehörigen Religions- und Differenzierungsgruppen (ab Klasse 7) genutzt. Dort können die Schüler und Schülerinnen ihre Materialien lagern. Die Klassenräume einer Jahrgangsstufe sind möglichst in einem Trakt untergebracht.
Die Eltern werden regelmäßig per Rückmeldebögen (im Anhang an die Klassenarbeiten in den Hauptfächern) über die Leistungen und das Arbeits- und Sozialverhalten ihrer Kinder informiert.
In der ersten Schulwoche findet hauptsächlich Unterricht bei der Klassenleitung statt. Die 5. Klassen fahren im 1. Halbjahr nach den Herbstferien auf eine 3-tägige Klassenfahrt, um sich besser kennenzulernen, die Klassengemeinschaft zu fördern und soziale Kompetenzen zu stärken.